Anzeige des Körperwassers

Jeder Mensch sollte 2-3 l Wasser täglich zu sich nehmen. Weniger beeinflusst den Vitalwert für Gesundheit und Anti-Aging.
Das generell durch alle Altersstufen zu wenig getrunken wird, ist seit langem bekannt. Vor allem ältere Menschen leiden oft unter Dehydrierung mit massiven Folgen: Nachlassende Gedächtnisleistungen, Verdickung des Blutes mit erhöhtem Risiko zu Infarkten oder Schlaganfällen und Kopfschmerzen.
Die Zellen können sich besser regenerieren und „altern“ langsamer. Das Blut bleibt flüssiger,  was Blutgefäße und das Herz entlastet und damit auch die Gefahr von Infarkten mindert. Alle Organe, sogar die Bandscheiben, profitieren von einer optimalen Hydrierung. Selbst optisch macht sich eine gute Feuchtigkeitsversorgung bemerkbar: Die Haut ist praller und bleibt glatt und jung.



 

 GRUNDLAGEN | TECHNOLOGIE | TANITA BC 545 | STANDORTSUCHE