Zweifrequenzmessung:

Garantiert im Vergleich zur bisherigen Einfrequenzmessung eine noch höhere Genauigkeit und Reproduzierbarkeit. Schwankungen werden so gezielt minimiert. Nacheinander wird zweimal ein schwacher Strom durch den Körper geleitet und der Widerstand ermittelt. Bei der ersten Frequenz sucht sich der Stromfluß den Weg um die Zellen herum, bei der Zweiten geht der Stromfluß durch die Zellen durch.

 

 

 GRUNDLAGEN | TECHNOLOGIE | TANITA BC 545 | STANDORTSUCHE